Ihr Weltbild kann mehr!
21. September 2018
Stefan Reutter, Freundschaft, Freunde, streiten, Streit
Ein guter Freund zum Streiten
19. Oktober 2018
Stefan Reutter, Erfolg, Träume, Gesellschaft, Leben

Alle Scheinwerfer sind auf die junge Frau gerichtet. Der rote Teppich leuchtet, als wäre er nur für sie ausgerollt worden. Die Menge jubelt. In den Klatschblättern und Tratschmagazinen der Republik lesen Sie es immer wieder: A new Star is born!

Quasi über Nacht – so scheint es – ist aus einer Unbekannten eine Weltberühmtheit geworden. Reichtum und Erfolg inklusive. Warum arbeiten Sie eigentlich noch, wenn es doch scheinbar so einfach ist, erfolgreich zu sein?

Das Blaue vom Himmel

Ganz so einfach geht es dann wohl doch nicht mit dem Erfolg. Um da ja keine Illusionen entstehen zu lassen, verspreche ich in meinen Coachings nie schnellen Ruhm. Obwohl der Erfolg über Nacht zumindest für einige privilegierte Castingshow-Teilnehmer möglich ist – so suggerieren es zumindest manche Formate.

Aber auch hier dürfen Sie sich von dem Blitzlichtgewitter und den Hochglanzmagazinen nicht blenden lassen: Die allermeisten Teilnehmer, die nach der Show im Erfolg baden, haben hart dafür gearbeitet. Abseits des Ruhms haben sie in kleinen Garagen geprobt und sind von Band-Contest zu Band-Contest getingelt. Denn: Erfolg ist immer das Ergebnis von Zeit und Anstrengung.

Ziel verfehlt

Ich lade Sie ein, schauen Sie sich doch einmal das Wort „Erfolg“ genauer an: Nicht ohne Grund ist es verwandt mit „erfolgen“. Da muss also zunächst etwas geschehen. Dass ich etwas tun muss, um Erfolg verbuchen zu können, dass ich mich ständig verbessern muss und dass Erfolg Zeit braucht, erfuhr ich vor einigen Jahren:

Ich hatte einige gute Ideen entwickelt und mich voller Elan an die Umsetzung gemacht. Als Ziel hatte ich mir das Jahr 2003 gesetzt – und habe es um zwei Jahre verfehlt. Damals hat das mir zugesetzt, aber heute denke ich „Na und?“ In dieser Zeit bin ich gereift und habe neue Erfahrungen gewonnen. Das erkenne ich auch, wenn ich mir heute meine Vorträge von vor zehn Jahren anschaue. Ganz ehrlich? Mir wird schlecht! Damals fand ich sie richtig gut.

Stolz wie Oskar

Aber ich weiß, dass Entwicklung nun mal Zeit braucht. Deswegen haben wir Coaches meiner Meinung nach eine große Verantwortung. Wir dürfen die Leute, die zu uns kommen, nicht verarschen. Deshalb betone ich immer, wie viel Training, Bereitschaft zur Verbesserung und Zeit Sie brauchen, wenn Sie sich mehr Erfolg wünschen.

Klingt zunächst anstrengend – und da möchte ich Sie nicht täuschen – das ist es auch! Aber: Gleichzeitig ist es auch ein unglaublich tolles Gefühl, den Erfolg zu genießen. Stolz, selbst etwas Großes geleistet zu haben. Dabei haben Sie immer im Hinterkopf, wie viel Anstrengung nötig war und welche Reise hinter Ihnen liegt. Wenn Sie sich diesen Triumph vorstellen: Wie oft wünschen Sie sich dann noch, dass der Erfolg in der Nacht über Sie hereinbricht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.